Die Alternative zu Glas: Blow-Fill-Seal

Die Alternative zu Glas: Blow-Fill-Seal

Ob in der industriellen Fertigung oder im privaten Hausgebrauch - Glas ist aus dem täglichen Leben nicht wegzudenken. Dennoch bieten Kunststoffe als Primärverpackung für flüssige und halbfeste Pharmazeutika wesentliche Vorteile. Rommelag hat mit der Erfindung der Blow-Fill-Seal (BFS)-Technologie einzigartige Möglichkeiten geschaffen. Überzeugen Sie sich selbst, wie Bottlepack-Anlagen Ihre tägliche Produktion einfachersicherer und wirtschaftlicher machen können.

Darum aseptisch abfüllen mit der BFS-Technologie

  • Bruchsichere und anwenderfreundliche Behälter
  • Vielfältige Behältergeometrien 
  • Leicht anpassbar auf Gebrauchs- und Darreichungsform
  • Bestens geeignet selbst für empfindliche Formulierungen
  • Höchste Sicherheit durch ISO-Klasse 5 Bedingung
  • Regulatorisch bekannt (EMA & FDA)
  • Als Advanced Aseptic Process anerkannt (USP 1116)
  • Vollautomatisches Herstellen, Füllen, Verschließen des Behälters in wenigen Sekunden
  • Deutlich geringerer Platzbedarf als von konventionellen Abfüllanlagen
  • Höchstmaß an Prozess- und Produktsicherheit
  • Hohe Füllgenauigkeit
  • Und vieles mehr

Kürzere und sicherere Produktionskette

Während Glasbehälter als Leergefäße angeliefert werden, erhalten Sie das Polymer für die BFS-Behälter als Granulat. Es wird direkt im Extruder der bottlepack-Anlage aufgeschmolzen, in Form gebracht und innerhalb weniger Sekunden befüllt und ohne zusätzliche Dichtungen und Kappen sicher verschlossen. Der Umgang mit dem Granulat ist einfach, die Lagerfläche minimal. So sparen Sie bereits Kosten, bevor der eigentliche Abfüllprozess überhaupt begonnen hat. Und Ihre Kunden sind auf der sicheren Seite, denn die unzerbrechlichen Kunststoffverpackungen sind hart im Nehmen - auch bei unsachgemäßer Behandlung.

SO GEHT BLOW-FILL-SEAL

Der aus Granulat extrudierte Kunststoffschlauch wird von der Blasform übernommen, formgerecht aufgeblasen, über ein Füllrohr exakt befüllt und sofort verschlossen. So einfach wie genial geht die aseptische Produktion in einer kompakten bottlepack-Anlage von Rommelag Engineering.

Schaffen Sie Platz für mehr Umsatz

Abfüllen in Glasbehälter benötigt jede Menge Fläche. Zum einen müssen die angelieferten Glasbehälter bis zur Verwendung gelagert werden. Zum anderen sind die üblichen Glasbehälter auszupacken, sorgfältig zu waschen und zu sterilisieren. Alle diese Prozesse entfallen bei einer bottlepack-Anlage. Denn die Verpackung wird erst Sekunden vor der Befüllung produziert und wenige Sekunden später verschlossen. Und das unter sehr partikelarmen und aseptischen Bedingungen ohne Glasbruch oder Splitter. Das ist advanced aseptic processing.

Aseptische Verpackungen, wie ihre Kunden Sie sich wünschen

Keine Frage - auch Glas ist flexibel, was Formen und Füllmengen anbelangt. Aber nur BFS-Verpackungen erlauben die vollintegrierte Herstellung anwenderfreundlicher Behälter. So können zum Beispiel Ampullen eine integrierte Luer-Verbindung haben. Das ermöglicht eine sichere und direkte Verbindung mit einer Spritze - ohne Splitter und ohne Verwendung einer potentiell gefährlichen Nadel.

Für komplexere Verpackungssysteme stehen passende Tropfer, Ventile, Infusionskappen etc. zur Verfügung. Auch können - im Blow-Fill-Insert-Seal-Prozess - Einlegeteile ergänzt werden, die zusätzliche Funktionen ermöglichen. Welcher Behälter oder welches System für Ihr Produkt am besten ist entscheiden ganz allein Sie. Mit der BFS-Technologie sind Ihren Wünschen und Anforderungen nahezu keine Grenzen gesetzt. Unsere Spezialisten beraten Sie gerne und erstellen Ihnen eine maßgeschneiderte Rentabilitätsrechnung.

Einfach ausfüllen, absenden und unsere Spezialisten setzen sich mit Ihnen in Verbindung

Andreas Schwarz

Ihr Ansprechpartner

Andreas Schwarz

Darum aseptisch abfüllen mit bottlepack von

DARUM ASEPTISCH ABFÜLLEN MIT BOTTLEPACK VON ROMMELAG

Flüssigkeiten und Gels, vor allem im pharmazeutischen Bereich, sind oft hoch potent und äußerst empfindlich. Kleinste Verunreinigungen oder der Kontakt mit Umgebungsluft kann zur Beeinträchtigung der Wirkung führen. Zur Sicherstellung der einwandfreien und gleichbleibenden Qualität des Füllguts ist die aseptische Abfüllung daher unverzichtbar.

Flexibler, als Sie denken

Begeistert Sie die BFS-Technologie, aber Sie haben keinen Platz für eine eigene bottlepack-Anlage oder benötigen anfangs nur geringe Stückzahlen? Kein Problem. Rommelag CMO verfügt über mehr als 50 individuell konfigurierbare bottlepack-Anlagen, auf denen wir im Kundenauftrag abfüllen. Im übrigen bis Bio Safety Level 2 (BSL2). Das ist weltweit einzigartig.

Hier klicken und mehr erfahren